Glücklicher Mandant darf Führerschein behalten

Glücklicher Mandant darf Führerschein behalten

Meinem jungen Mandanten wurde vorgeworfen, entgegen Paragraph 315d StGB rücksichtslos mit 120 km/h, in eine Kurve gefahren zu sein, um die höchstmögliche Geschwindigkeit zu erzielen. Nach dem Strafbefehl wäre meinem Mandanten der Führerschein entzogen worden und eine Sperrfrist in Höhe von acht Monaten ausgesprochen worden. Mein Mandant und auch seine Mitfahrer gaben in ihren Aussagen…

Details
Geldstrafe bei Handel mit BtM - Fall von RA Mandic

Handeltreiben nicht geringer Mengen BtM – nur Geldstrafe!

Heute verteidigte ich meinen Mandanten gegen den Vorwurf des unerlaubten Handeltreibens nicht geringer Mengen mit Betäubungsmitteln. 2019 hatte die Polizei nach einem Hinweis eine Wohnungsdurchsuchung gemacht und dabei knapp 75 Gramm Marihuana, 4 Gramm Amphetamin und kleinere Mengen Heroin, Ecstasy und Buprenorphin aufgefunden. Die Anklageerhebung erfolgte Ende 2019 und seitdem dümpelte das Verfahren vor sich…

Details
Verfahren bei Handy am Steuer eingestellt

Handy am Steuer? Verfahren eingestellt!

Meinem jungen Mandanten wird von der Polizei in Rheinfelden regelmäßig gar unglaubliches vorgeworfen. Heute gelang mir nun schon die zweite Einstellung auf Kosten der Staatskasse wegen angeblicher Verkehrsordnungswidrigkeiten. In dem einen Fall hatte man meinen Mandanten ohne Grund angehalten und darauf aufmerksam gemacht, die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h einzuhalten. Der Mandant sei dann weitergefahren…

Details
Sex mit 13-Jähriger oder erfundene Geschichte?

Sex mit 13-Jähriger oder erfundene Geschichte?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren Meinem Mandanten wurde vorgeworfen, dass er mit einer 13-Jährigen geschlafen habe. Das delikate dabei: Das junge Mädchen sei am Tag der vermeintlichen Tat bereits zuvor von einem 29-jährigen Mann vergewaltigt worden. Dieser wurde auch bereits verurteilt. Das ganze…

Details